Berliner Landesprogramm

„Gesundheit ist das Allerwichtigste“ – jeder hat dies sicher schon einmal gesagt!

Eine gute Gesundheit aber ist kein Schicksal, sondern man kann etwas dafür tun. Und besonders wichtig ist es, damit bei den Kleinsten anzufangen, denn sie haben noch einen langen Weg vor sich, der sich so positiver gestaltet, je besser ihre Gesundheit ist.  Auf Grund der hohen Bedeutung dieses Themas hat das Land Berlin in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung, der AOK und anderen Institutionen ein Landesprogramm „Kitas bewegen“ ins Leben gerufen, das dieses Thema auf jeder Ebene in den Alltag der Kitas hineintragen möchte. Gesundheit und Bildung greifen ineinander und aus diesem Verständnis heraus können alle am gesunden Aufwachsen der Kinder beteiligten Personen wie die MitarbeiterInnnen der Kitas und deren Eltern den Kindern Bedingungen schaffen, Kenntnisse vermitteln und ein Bewusstsein für dieses Thema schaffen, was zur Grundlage einer nachhaltig guten Gesundheit führen kann.

 

Das Landesprogramm ist zunächst nur bei ausgewählten Kitas implementiert worden, um in dieser ersten Pilotphase Erfahrungen zu sammeln, die dann bei einer breiten Durchsetzung der gewonnenen Erkenntnisse verwendet werden sollen. Nach der Pilotphase wurden 2014 die Kiddies Daycare, Kiddies Dayschool und die Kiddies Nature für die Teilnahme an dem Programm auf Anhieb ausgewählt. Die Kiddies International wird in naher Zukunft ebenfalls in den Kreis dieser Kitas mit einbezogen werden.